18-Loch Platz: geöffnet
Drivingrange: geöffnet
Golfcarts: erlaubt
Office/Pro-Shop: 09:00 - 18:00 Uhr

Bravo, Aschheimer Handicap Stars!

Mit sieben (!) Spielern unter den besten 11 Teams war der Golfpark Aschheim erfolgreichster Club beim 7. „Inklusion pur“ Golf Cup des Münchner Golfclubs, dessen Präsident Thomas Ritz es sich nicht nehmen ließ, selbst mitzuspielen. Auch der einstige Initiator Fritz Bräuninger ist ja ein Aschheimer… und fand in MGC-Vizepräsidentin Claudia Bachmeier-Vogl eine engagierte Organisatorin im renommierten Münchner Süd-Club. Bei strahlendem Wetter, einer 1a Organisation und bestem Schweinsbraten für alle klang ein Tag aus, der besser nicht hätte verlaufen können – und für die Aschheimer Golfpark-Teilnehmer von Kerstin Schulz erneut bestens vorbereitet worden war. Allgemeines Lob der Aschheimer, die in der Inklusive ja bekanntlich nationenweit Vorreiter und Vorbilder sind: „Es ist schön, dass immer mehr andere Golfclubs Inklusionsturniere veranstalten!“
ck

Die ewig rührige Organisatorin Kerstin Schulz (vorne) mit „ihrem“ Aschheimer Team der Handicap-Stars und den Betreuern. Golfpark-Trainerin Elisabeth Höh: „Kerstin ist seit Jahren eine unglaublich wichtige Helferin! Ohne sie kämen viele Turniertermine gar nicht zustande.“ Im Bild v.l. die beiden Betreuer Ursula Nolle & Conny Konzack neben Florian Kehr, Paul Kögler, Betreuerin Gabi Glöckel und Liam Schwarz, der trotz Lern-Stress für seinen Schulabschluß als Siebter bester Golfpark-Teilnehmer im Turnier wurde. 
(Fotos:coko)

Fehlte an keinem Tisch: Die Fahne der Golfpark-Handicapstars.

Die Mainzer Teilnehmer (in blauen Hemden) waren die Team-Sieger, aber Gewinner waren alle Teilnehmer beim 7. „Inklusion pur“ Golf Cup des Münchner Golfclubs. Vorne rechts im roten Hemd Präsident Thomas Ritz, der in seiner Laudatio die insgesamt sieben Clubs lobte, die teilnahmen.

© 2022 Golfpark München Aschheim. All rights reserved
Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner